ANSPRECHPARTNER FÜR UNTERNEHMEN UND INSTUTIONEN

Gegründet wurde die FGW 1985 als Fördergesellschaft Windenergie. Dies geschah zu einer Zeit, als die ersten größeren Windenergieanlagen in Deutschland errichtet wurden. Damals hat sich die FGW als institutionelle Plattform zur effektiven Verzahnung der technischen, wirtschaftlichen und politischen Aspekte der Windenergienutzung in Deutschland und darüber hinaus etabliert.

Die FGW ist ein gemeinnütziger Verein (Non-Profit-Organisation) und hat weit über 100 Mitglieder. Dazu zählen Forschungseinrichtungen und Messinstitute, Windkraftanlagenhersteller und -zulieferer, Planungs- und Ingenieurbüros, Banken und Versicherungen sowie Energieversorgungsunternehmen und neue Stromanbieter.

Die Mitgliedschaft steht allen juristischen und natürlichen Personen offen, die sich für die Förderung der Erneuerbaren Energien einsetzen. Der Sitz der Geschäftsstelle befindet sich in Berlin.

unterseite-ph-1

ANSPRECHPARTNER FÜR UNTERNEHMEN UND INSTUTIONEN

Test

Die FGW vereinbart Beratung, Interessenvertretung und Information unter einem Dach. Politik, Behörden und anderen Interessierten aus der Wirtschaft steht ein ganzer Pool von Experten zur Verfügung.

Unsere Informationsarbeit besteht aus einem Paket unterschiedlicher Leistungen, die sich positiv auf die weitere Entwicklung der Erneuerbaren Energien auswirken.

Wir setzen uns gegenüber politischen Entscheidungsträgern für die Weiterentwicklung und Aufrechterhaltung vernünftiger gesetzlicher Rahmenbedingungen ein.

ANSPRECHPARTNER FÜR UNTERNEHMEN UND INSTUTIONEN

Gegründet wurde die FGW 1985 als Fördergesellschaft Windenergie. Dies geschah zu einer Zeit, als die ersten größeren Windenergieanlagen in Deutschland errichtet wurden. Damals hat sich die FGW als institutionelle Plattform zur effektiven Verzahnung der technischen, wirtschaftlichen und politischen Aspekte der Windenergienutzung in Deutschland und darüber hinaus etabliert.

Die FGW ist ein gemeinnütziger Verein (Non-Profit-Organisation) und hat weit über 100 Mitglieder. Dazu zählen Forschungseinrichtungen und Messinstitute, Windkraftanlagenhersteller und -zulieferer, Planungs- und Ingenieurbüros, Banken und Versicherungen sowie Energieversorgungsunternehmen und neue Stromanbieter.

Die Mitgliedschaft steht allen juristischen und natürlichen Personen offen, die sich für die Förderung der Erneuerbaren Energien einsetzen. Der Sitz der Geschäftsstelle befindet sich in Berlin.

unterseite-ph-1

ANSPRECHPARTNER FÜR UNTERNEHMEN UND INSTUTIONEN

Test

Die FGW vereinbart Beratung, Interessenvertretung und Information unter einem Dach. Politik, Behörden und anderen Interessierten aus der Wirtschaft steht ein ganzer Pool von Experten zur Verfügung.

Unsere Informationsarbeit besteht aus einem Paket unterschiedlicher Leistungen, die sich positiv auf die weitere Entwicklung der Erneuerbaren Energien auswirken.

Wir setzen uns gegenüber politischen Entscheidungsträgern für die Weiterentwicklung und Aufrechterhaltung vernünftiger gesetzlicher Rahmenbedingungen ein.

X