Referenzzertifikate


Ein Referenzzertifikat bescheinigt den Referenzertrag gemäß der gültigen Referenzstandortbedingungen. Die Referenzstandortbedingungen sind im entsprechenden EEG definiert.

Bemerkung zum EEG 2017

Mit dem EEG 2017 und der seit 01.01.2017 verfügbaren Revision 7 der TR 5 wurden neue Referenzzertifikate eingeführt. Die Referenzstandortbedingungen wurden mit dem EEG 2017 geändert, so dass momentan zwei gültige Referenzerträge für jeden WEA-Typ vorliegen können. Je nach Gesetzeslage ist der entsprechende Referenzertrag anzuwenden (vgl. Referenzertragsverfahren). Zur besseren Unterscheidung der beiden Referenzerträge sind auf den jeweiligen Referenzzertifikaten die entsprechenden Standortbedingungen aus dem EEG, nach denen sich der Referenzertrag berechnet, abgebildet.

Preise

Gebühren für die Ausgabe eines Referenzzertifikats an einen WEA-Betreiber ab dem 1.1.2005:

50,- Euro pro Referenzzertifikat

(Preise verstehen sich zzgl. Porto und Mehrwertsteuer)

Referenzzertifikate gemäß § 46 EEG 2017 (alter Referenzstandort nach EEG 2014)

Die Referenzzertifikate gemäß § 46 EEG 2017 bilden die alten Referenzerträge ab. Diese Referenzerträge sind auf der Grundlage des alten Referenzstandortes berechnet. Die Definition des alten Referenzstandortes ist im EEG 2014, Anlage 2, aufgeführt. Bei der Berechnung der alten Referenzerträge kommt ein logarithmisches Windprofil zur Anwendung.

ZUR BESTELLUNG

Besteller

Firma

Vorname *

Nachname*

Telefon *

Fax

E-Mail*

Rechnungsanschrift

Firmenname / Name*
Straße*

Nummer*

Postleitzahl*

Ort*

Lieferanschrift

Firmenname / Name
Straße

Nummer

Postleitzahl

Ort

Daten

Typenbezeichnung der WEA*

Nennleistung in kW*

Rotorkreisfläche in m²*

Nabenhöhe in m*

* erforderliche Felder

Referenzzertifikate gemäß § 36 h EEG 2017 (neuer Referenzstandort nach EEG 2017)

Die Referenzzertifikate gemäß § 36 h EEG 2017 bilden die neuen Referenzerträge ab. Diese Referenzerträge sind auf der Grundlage des neuen, im EEG 2017, definierten Referenzstandortes berechnet. Die Definition des neuen Referenzstandortes ist im EEG 2017, Anlage 2, aufgeführt. Bei der Berechnung der neuen Referenzerträge kommt das Windprofil nach Hellmann zur Anwendung.

ZUR BESTELLUNG

Besteller

Firma

Vorname *

Nachname*

Telefon *

Fax

E-Mail*

Rechnungsanschrift

Firmenname / Name*
Straße*

Nummer*

Postleitzahl*

Ort*

Lieferanschrift

Firmenname / Name
Straße

Nummer

Postleitzahl

Ort

Daten

Typenbezeichnung der WEA*

Nennleistung in kW*

Rotorkreisfläche in m²*

Nabenhöhe in m*

* erforderliche Felder

X