Ziele und Inhalte der FGW

UnionJack
Information
in english

Ansprechpartner für Unternehmen und Institutionen

Gegründet wurde die FGW 1985 als Fördergesellschaft Windenergie. Dies geschah zu einer Zeit, als die ersten größeren Windenergieanlagen in Deutschland errichtet wurden. Damals hat sich die FGW als institutionelle Plattform zur effektiven Verzahnung der technischen, wirtschaftlichen und politischen Aspekte der Windenergienutzung in Deutschland und darüber hinaus etabliert.

Die FGW ist ein gemeinnütziger Verein (Non-Profit-Organisation) und hat weit über 100 Mitglieder. Dazu zählen Forschungseinrichtungen und Messinstitute, Windkraftanlagenhersteller und -zulieferer, Planungs- und Ingenieurbüros, Banken und Versicherungen sowie Energieversorgungsunternehmen und neue Stromanbieter.

Die Mitgliedschaft steht allen juristischen und natürlichen Personen offen, die sich für die Förderung der Erneuerbaren Energien einsetzen. Der Sitz der Geschäftsstelle befindet sich in Berlin.


Beratung, Information und Interessenvertretung

Die FGW vereinbart Beratung, Interessenvertretung und Information unter einem Dach. Politik, Behörden und anderen Interessierten aus der Wirtschaft steht ein ganzer Pool von Experten zur Verfügung.

Unsere Informationsarbeit besteht aus einem Paket unterschiedlicher Leistungen, die sich positiv auf die weitere Entwicklung der Erneuerbaren Energien auswirken.

Wir setzen uns gegenüber politischen Entscheidungsträgern für die Weiterentwicklung und Aufrechterhaltung vernünftiger gesetzlicher Rahmenbedingungen ein.


Umfassendes Know-How nutzen

Die FGW bietet individuell auf einzelne Mitglieder zugeschnittene Angebote. Je nach Problemstellung wird das entsprechende Fachwissen einzelner Mitglieder herangezogen, um zufriedenstellende Lösungen zu erarbeiten.

Die so gewonnenen Erfahrungen und Fachkenntnisse nutzen wir zur Erarbeitung von Rahmenempfehlungen und technischen Richtlinien.

Konkret setzen sich die Organe der FGW für die Umsetzung dieser Ziele ein.
Der Vorstand bedient sich zur Durchführung seiner Aufgaben der Geschäftsstelle. Im Beirat sind Vertreter aus Bund und Ländern, der EU, sowie von Forschungseinrichtungen, Industrie und Wirtschaft vertreten. Der Beirat unterstützt und berät Vorstand und Geschäftsstelle in allen wissenschaftlichen und fachlichen Fragen.

Bei Bedarf werden Arbeitsgruppen zur Behandlung spezifischer Fragestellungen eingesetzt.


Von Forschungsergebnissen profitieren

Die künftigen Perspektiven und die technische Weiterentwicklung der Windenergie steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir initiieren Forschungsvorhaben zu aktuellen Themen rund um die Nutzung der Windenergie - von technischen Fragen, wie z.B. Blitzschutz und Geräuschemission, bis hin zu  wirtschaftlichen und politischen Aspekten.

Die FGW arbeitet an Konzepten, um die Windenergietechnik hinsichtlich Lebensdauer, Kostenreduktion und Integration in bestehende Versorgungssysteme kontinuierlich zu verbessern.

Die FGW ist Herausgeber der Technischen Richtlinien für Erzeugungseinheiten. Dabei geht es um die Entwicklung und Etablierung vergleichbarer Messverfahren zur Ermittlung von Leistungskurven, Schallemissionen und Windpotenzial bezogen auf Windenergieanlagen sowie elektrische Eigenschaften und Instandhaltung von Erzeugungseinheiten.

 

Kontakte finden

Die FGW versteht sich auch als Forum, das verschiedenen Interessengruppen die Möglichkeit bietet, untereinander Kontakte zu knüpfen und zu koordinieren, z.B. im Rahmen von Forschungsvorhaben. Ihren Mitgliedern vermittelt die Fördergesellschaft Windenergie wichtige Kontakte zu Behörden und Politik.

 

Öffentlichkeitsarbeit:
Leistungen und Nutzen sichtbar machen

Zu den Aufgabenfeldern der FGW gehört neben der inhaltlichen Arbeit eine breite Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, sachkundig und umfassend über die Möglichkeiten und Perspektiven der Windenergienutzung zu informieren.

Wir organisieren Workshops, Tagungen und Kongresse. FGW-Mitglieder profitieren bei allen Veranstaltungen von ermäßigten Tagungsgebühren.

Die FGW vertritt die deutsche Windenergiebranche auf wissenschaftlichen Tagungen, Messen und Ausstellungen, in Deutschland wie auch auf internationaler Ebene.

 

Tätigkeitsbericht

                Jedes Jahr wird ein Tätigkeitsbericht veröffentlicht, der einen Überblick zu den Arbeitsfeldern der FGW gibt.